Upcoming Meets

Willkommen auf der Website des Hamburger Schleppjagd-Vereins e. V.

Jesteburg-2012

Kurzmeldungen

14. Juli 2014, 14:25 UhrJugendjagdreiterlehrgang Gut Schnede – Eindrücke

Hunting Projekt Gut Schnede

Die Jugend mit ihren Huntern zu Gast bei den Hounds … Als wenn alle es schon x-fach geprobt oder getan hätten – und doch war’s für alle ein Pilot Projekt! Und was für eines! Respekt, Dank und ein herzliches HORRIDO an alle, die dieses Event möglich gemacht haben. Ihr ward ein Dream Team!

10532800_636234389800216_7408704481030650072_n

Und IHR Kids & Ponies habt Euch die Ehrung durch den Master und seine Equipage redlich verdient.
– Thomas Ix

5312_1470471866529023_7821990333945688420_n
9. Juli 2014, 09:29 UhrAbsage Meutearbeit Hamburg-Horn

Liebe Mitglieder,
liebe Freunde der Roten Jagd,

die Meutearbeit am morgigen Donnerstag, den 10. Juli 2014 muss leider abgesagt werden.

Die heftigen Niederschläge haben das Geläuf unter Wasser gesetzt und unbereitbar gemacht.

Mit besten Grüßen vom Paten Thorsten David

Jens Möllering MFH

7. Juli 2014, 09:41 UhrJunghundeschau 2014 – Schwarzenstein – Bericht

Zurück von der Junghundeschau in Schwarzenstein mit

1x Sieg in der Koppelklasse mit Yes und Yorker
1x „exzellent“ für Zita
2x „gut“ für Zausel und Zoe

Koppelklasse_Yes_und_Yoker_2014

Die Junghundeschau 2014 in Schwarzenstein war ein erfolgreiche, runde Veran­staltung. Unser Z-Wurf hat sich sehr gut präsentiert. Zita hat das Prädikat „exzellent“ bekommen, Zoe und Zausel das Prädikat „gut“, der Rest „befriedigend“ genauso wie unser Geschenk von der Niedersachsen-Meute Caspar und Anke vom Bayrischen Schleppjagdverein. Anette bekam das Prädikat „gut“.

Ausserdem sind wir in der Koppelklasse angetreten und haben diese mit Yes und Yorker gewonnen.

Unser Huntsman Heiko Lindner hat die Hunde perfekt vorbereitet und damit wieder bewiesen, wie wertvoll er für uns ist. Die Equipage gab ein tolles harmonisches und geschlossenes Bild ab.

Unsere Zita haben wir dann gleich noch mit dem diesjährigen Champion der Rüden Bewford vom RWS gepaart. 2x „exzellent“ – da muss etwas rauskommen!

Jens Möllering MFH

Kommentar von Petra Schlemm:

Die Koppelklasse, bei der zwei möglichst gute Passer nebeneinander zu zeigen sind, werden gemeinhin als „Schaunummer“ angesehen. Sie ist jedoch vielmehr ein guter Maßstab, um das Gleichmaß der Zucht innerhalb einer Meute zu dokumentieren. Umso erfreulicher, dass fünf Rüden-Paare vorgestellt wurden, drei allein aus Bayern. Der Sieg ging hier an Yorker und Yes vom Hamburger Schleppjagdverein. Die Foxhounds wurden auch als Schwarzensteiner Siegerkoppel ausgezeichnet. „Schönste von allen“ sozusagen, setzen sie sich auch gegen die Koppel der Hündinnen vom RWS durch: Yoyo und Else.

Beaufort - der Name ist Programm
Vollständiger Bericht und Impressionen – schleppjagd24